Die große Show der Tier-Rekorde

Spek­ta­ku­lä­re Wett­kämp­fe und Re­kor­de aus der Tier­welt: Renn­fah­re­rin Chris­ti­na Surer, Bio­lo­ge Chris­ti­an Neu­mann und Mo­de­ra­to­rin Diana Eich­horn prä­sen­tie­ren bei der „Gro­ßen Show der Tier-​Re­kor­de“ (VOX) un­glaub­li­che Leis­tun­gen und Ak­tio­nen. Wer ist schnel­ler: Ge­pard oder Wind­hund? Wer klet­tert bes­ser: Welt­meis­ter im Free­clim­bing oder Na­sen­bär? Wie tief kann ein Hund tau­chen und wo lebt die größ­te Kel­ler­spin­ne Deutsch­lands? Eine etwas andere Tiershow an ungewöhnlichen Drehorten und mit wahren tierischen Höchstleistungen und Rekorden. Ein Erfolg auch beim Zuschauer: Die Erstausstrahlung erreichte 9,9 % MA in der Zielgruppe.

Christina Surer

Chris­ti­na Surer mo­de­rier­te für die DOCMA TV die erste Aus­ga­be der „Gro­ßen Show der Tier-​Re­kor­de“ (VOX). Mo­to­ren­lärm und Ben­zin­ge­ruch sind eben nur ei­ni­ge von vie­len Lei­den­schaf­ten der Ba­se­le­rin. Sie ist nicht nur die schnells­te son­dern auch die schöns­te Renn­fah­re­rin der Schweiz und ein wah­res Mul­ti­ta­lent. Neben ihrer Be­ru­fung als Mo­tor­sport­le­rin, der sie im Seat Leon Su­per­copa er­folg­reich nach­ging, ar­bei­tet die at­trak­ti­ve Schwei­ze­rin auch als Model, Ra­dio-​ und TV-​Mo­de­ra­to­rin. Als Bot­schaf­te­rin für das Schwei­zer Rote Kreuz en­ga­giert sich für Men­schen, die Hilfe brau­chen. Au­ßer­dem ist Chris­ti­na Surer von Kin­der­bei­nen an ein gro­ßer Tier­fan, hatte jah­re­lang zwei schwar­ze Hän­ge­bauch­schwein­e na­mens Coco und Cha­nel. Heute weicht Jack Rus­sel-​Misch­ling Rooky nicht von ihrer Seite.

Zur Website

Diana Eichhorn

Diana Eich­horn ist eine echte Tier­när­rin und hat sich vor­ge­nom­men, den Zu­schau­ern von hund­kat­ze­maus ihre ei­ge­ne Freu­de am Tier in all ihren Fa­cet­ten zu ver­mit­teln. Ein Leben ohne Tiere kann sich die fröh­li­che Rhein­län­de­rin, die schon im El­tern­haus mit Hun­den, Kat­zen und einem Pony auf­ge­wach­sen ist, nicht vor­stel­len. Diana Eich­horn mach­te mit 17 Jah­ren erst eine Aus­bil­dung zur Kos­me­ti­ke­rin und Vi­sa­gis­tin, es folg­te eine kauf­män­ni­sche Aus­bil­dung in der Be­klei­dungs­in­dus­trie. Par­al­lel zum Ab­itur auf dem zwei­ten Bil­dungs­weg be­gann sie eine Aus­bil­dung in Spre­cher­zie­hung und Stimm­bil­dung, nahm spä­ter Schau­spiel­un­ter­richt und ließ sich beim Mo­de­ra­to­ren­trai­ning pro­fes­sio­nell coa­chen. Nach di­ver­sen Rol­len als Schau­spie­le­rin und Mo­de­ra­tio­nen bei dem „Wet­ter­ka­nal“ und dem ZDF ist sie seit 2001 das Ge­sicht von hund­kat­ze­maus. 

Zur Website

Christian Neumann

Chris­ti­an Neu­mann ist von Hause aus Di­plom-​Bio­lo­ge mit Schwer­punkt Rep­ti­li­en, für die DOCMA TV stand er erst­mals für „Die große Show der Tier-​Re­kor­de“ als Mo­de­ra­tor vor der Ka­me­ra. Der ge­bür­ti­ge Hesse bekam seine erste Schlan­ge im Alter von sie­ben Jah­ren ge­schenkt. Der Bio­lo­ge lebte ein Jahr in den Sümp­fen Loui­sia­nas und zwei­ein­halb Jahre im Busch von Ve­ne­zue­la. Dort lern­te er in Zu­sam­men­ar­beit mit einer Tier­auf­fang­sta­ti­on und dem Zoo von Ca­ra­cas wie man mit ge­fähr­li­chen Rep­ti­li­en um­geht und Tier­ba­bys auf­zieht. Mitt­ler­wei­le hat er über drei­ßig Tiere mit der Fla­sche auf­ge­zo­gen, unter an­de­rem seit 2004 als Prot­ago­nist für die Sen­dung „Wil­des Wohn­zim­mer“. Zudem ar­bei­tet Chris­ti­an Neu­mann als Autor für „hund­kat­ze­maus“. Ne­ben­bei ar­bei­tet er an sei­ner Dok­tor­ar­beit über Klap­per­schlan­gen und meh­re­ren Fach­bü­chern.

Powered by CouchCMS