Elstners Reisen

Frank Elstner begibt sich in der von uns für den SWR produzierten Doku-Reihe auf die Suche nach Menschen, die sich für bedrohte Tierarten einsetzen. Dazu reist er in entlegene Regionen der Welt, begleitet die aufreibende und nicht immer ungefährliche Arbeit von Tier- und Artenschützern. Die Zuschauer lernen den beliebten Moderator jenseits von wohltemperierten und gut ausgeleuchteten Studios kennen. In einer völlig neuen Rolle als neugierigen Reporter, tierbegeisterten Beobachter und einfühlsamen Menschen in spannenden Situationen. Stets an seiner Seite: Der Biologe und Zoodirektor Matthias Reinschmidt, der die Ursachen für die Bedrohung bestimmter Arten analysiert und für die Zuschauer einordnet. 2014 besuchten die beiden „Die Retter der Orang-Utans“: Die Reiseroute führte sie von Java über Sulawesi bis nach Borneo. Dabei lernten sie Menschen kennen, die ihr gesamtes Leben dem Schutz dieser bedrohten Menschenaffen widmen und begleiteten ein junges Tier auf dem Weg zurück in die Freiheit. „Einer der schönsten Momente meines Lebens“, sagte Elstner sichtlich berührt am Ende der Dreharbeiten auf Borneo. 2015 ging es nach Australien und Tasmanien - und 2016 zu den bedrohten Elefanten Sri Lankas...

Frank Elstner

Frank Elstner wurde als Kind zweier Schauspieler in Linz an der Donau geboren und wuchs in Baden-Baden und Rastatt auf. Schon als Kind machte Elstner Erfahrungen mit dem Medium Rundfunk, als er für den Südwestfunk in Hörspielen mitwirkte. Bekannt wurde er dann zunächst als Moderator und später auch als Programmdirektor der „4 fröhlichen Wellen“ des deutschen Hörfunkprogramms von Radio Luxemburg (bis 1983). Elstners Fernsehpräsenz begann mit den Shows „Spiel ohne Grenzen“, damals noch unter dem Namen Timm, und „Die Montagsmaler“. 1981 erfand er die Fernsehshow „Wetten, dass..?“, die bis heute als die erfolgreichste Europas gilt. Mit der Moderation und Konzeption zahlreicher Fernsehsendungen und Sendungskonzepte hat Elstner maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der deutschen Fernsehlandschaft. Seit 2000 moderiert er das wöchentliche SWR-Talkshow-Format "Menschen der Woche". Elstner erhielt zahlreiche Preise – u. a. 2012 den Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises. 

Matthias Reinschmidt

Mat­thi­as Rein­schmidt in­ter­es­siert sich seit sei­ner Kind­heit für Tiere und die Natur. Im Alter von acht Jah­ren be­gann er mit der Hal­tung von Wel­len­sit­ti­chen und baute spä­ter eine große Zucht auf, die dann sehr bald durch an­de­re Sit­ti­che und Pa­pa­gei­en er­gänzt wurde. Nach sei­nem Ab­itur ar­bei­te­te er als Prak­ti­kant im Zoo Karls­ru­he, bevor er 1986 das Stu­di­um der Bio­lo­gie an der Eber­hard-​Karls-​Uni­ver­si­tät in Tü­bin­gen auf­nahm. 1993 wurde er Re­dak­teur der Zeit­schrift PAPAGEIEN. Sein Wissen, das er sich in all den Jah­ren über die Tier­welt, spe­zi­ell über Pa­pa­gei­en an­ge­eig­net hat, pu­bli­zier­te er in in­zwi­schen sie­ben Fach­bü­chern und weit über 1.000 ver­öf­f­ent­lich­ten Ar­ti­keln in or­ni­tho­lo­gi­schen Fach­zeit­schrif­ten. Im Mai 2001 wurde er Ku­ra­tor des Loro Par­ques auf Teneriffa und arbeitete ab Dezember 2010 als dessen Zoo­lo­gi­scher Di­rek­tor. Seit 2015 ist Matthias Reinschmidt Direktor des Zoos in Karlsruhe.

Zur Website
Powered by CouchCMS