Harte Hunde

Die „Harten Hunde“ sind eine höchst unkonventionelle Truppe, die sich für die Rechte und Bedürfnisse von Tieren einsetzt. Ralf Seeger und seine Freunde packen an, wenn Tierschützer nicht mehr weiter wissen. Sie greifen ein, wenn ein Tierasyl durch einem Brand verwüstet oder einer Auffangstation der Mietvertrag gekündigt wurde. Sie räumen auf, reparieren, bauen wieder auf. Sie sind hart aber herzlich und versuchen mit allen Mitteln den Fortbestand des in Not geratenen Tierheims zu sichern. Ihre mitunter fragwürdige Vergangenheit als Fremdenlegionäre, Knastinsassen oder Boxer lassen sie dabei hinter sich und beweisen, dass sie als Tierschützer das Herz am rechten Fleck haben. In jeder Episode der Doku-Serie „Harte Hunde“ (VOX) nehmen sich die unkonventionellen Helfer ein konkretes Tierschutz-Projekt vor und sorgen für schnelle, unbürokratische Hilfe. „Ich habe in meinem Leben so viel Scheiße erlebt und so viele Grausamkeiten gesehen, da ist es klar, dass ich eingreifen will“, sagt Ralf Seeger. 2016 lief bereits die zweite Staffel - mit Rekordquoten über 8,8 % MA in der klassischen Zielgruppe.

Ralf Seeger

Ralf Seeger Jahrgang 1962 und stammt aus Wesel. Seit seinem achten Lebensjahr betreibt Seeger aktiv Kampfsport und verbrachte einige Zeit seiner Jugend sogar im Gefängnis. Heute schaut er auf eine 20jährige Erfahrung im Bereich Security und Inkasso zurück, ist zudem ein wahres Multitalent. Früher überwiegend als Profisportler im Boxen, Kickboxen und Freefight bekannt, steht er heute als Schauspieler, Model und besonders als Tierschützer im Fokus der Öffentlichkeit. Auch als Coach und Stuntman ist Ralf Seeger gefragt, seine Kampfsport-Seminare werden von Privatpersonen und Firmen im In- und Ausland gebucht. Außerdem kümmert er sich um gefährdete und straffällig gewordene Jugendliche und hilft ihnen, ihre Probleme zu bewältigen.

Zur Website
Powered by CouchCMS