Große Wiedersehensfreude: Ein Klassentreffen mit WAU-Effekt

19.12.2019

Stubenreinheit, Autofahren, alleine Bleiben: Welpen - und ihre Besitzer - müssen gerade am Anfang viel lernen. André Vogt weiß, welche Herausforderungen das mit sich bringt. Am Sonntag, 29. Dezember um 19:15 Uhr finden bei Sixx sieben Hunde im Pflegelalter zu Deutschlands süßestem Klassentreffen zusammen. Nach einem Jahr sehen sich André Vogts Welpengrundschüler aus der ersten Staffel von „Der Welpentrainer“ wieder. Gewachsen sind sie eindeutig, aber sitzt das Gelernte auch noch? Das will der Düsseldorfer Hundetrainer herausfinden.

 

Dafür trifft sich der 37jährige Hundeausbilder mit seinen allerersten Welpenschülern zum Spaziergang mit Wau-Effekt. Spaß und Spiel aber auch Chaos und Konflikte sind da vorprogrammiert, schließlich müssen die inzwischen zu Teenies herangereiften Junghunde, wie Sammy, Gustav, Lotte, Käthe und Manx zeigen, wie sie sich in den letzten 12 Monaten entwickelt haben.

 

Natürlich ist die Wiedersehensfreude groß, doch wie haben sich die Welpen entwickelt und beherrschen die Welpen noch das Welpen ABC? Der Welpentrainer findet es in unterschiedlichen Übungen heraus und schaut sich an, wie sich die Junghunde in ihrer pubertierenden Phase verhalten.

 

Nach der aus Quotensicht hervorragenden zweiten Staffel von „Der Welpentrainer“ geht André Vogt im Sixx-Special zurück zu seinen Wurzeln und erinnert sich an den ersten Welpen-Schülerjahrgang im Kölner Loft zurück.

Powered by CouchCMS