Sixx lässt die Hunde los: Start für "Der Welpentrainer"

27.03.2019

Stubenreinheit, Autofahren, alleine Bleiben: Welpen - und ihre Besitzer - müssen gerade am Anfang viel lernen. Einer, der weiß, welche Herausforderungen das mit sich bringt, ist Hundetrainer André Vogt. Ab 31. März, um 17:20 Uhr zeigt er allen Hundefreunden bei Sixx, wie die Welpenerziehung zum Kinderspiel wird.

 

Jede Woche empfängt der 36jährige Hundeausbilder sechs tapsige Fellnasen in einem speziell eingerichteten Loft zum Schulunterricht. Spaß und Spiel aber auch Chaos und Konflikte sind da vorprogrammiert, schließlich müssen die Kleinen zum ersten Mal ohne ihre Besitzer bleiben und dem Unterricht fleißig folgen. Zum Glück hat André Vogt der seit 2010 eine der größten Hundeschulen Deutschlands in der Nähe von Düsseldorf betreibt bereits rund 5.000 Welpen auf den Ernst des Lebens vorbereitet.

 

Einer der sechs Welpen: Manx. Der kleine Mischling ist ein griechischer Tierschutzhund. Mit neun Wochen kam er zu einem Haaner Lehrerpaar, das ihn später als Schulbegleithund einsetzen möchte. Doch Manx hat scheinbar in seiner Heimat nicht nur positives erlebt. Wird es André Vogt gelingen dem Pointer-Mix seine Angst zu nehmen? Ganz anders ist dagegen Sammy: Der Berner Sennenhund ist trotz seiner erst zehn Wochen nicht nur ziemlich groß, sondern ebenso starrköpfig. Sammy muss alles hinterfragen und vor allem alles fressen. Eine Eigenschaft an der seine Besitzer schier verzweifeln. André Vogt muss nun dagegen steuer.

 

Innerhalb von drei Monaten will der Ausbilder aus unbedarften Rüpeln gefestigte Hunde machen und ihnen das Einmal Eins des Hundelebens vermitteln. In sechs Folgen hat DOCMA TV die Entwicklung der Welpen verfolgt und die schulische Ausbilung, Klassenausflüge und Hausbesuche begleitet. Wie sich die kuscheligen Fellnasen entwickeln gibt es ab 31. März 2019 immer sonntags, um 17:20 Uhr bei Sixx zu sehen.

Powered by CouchCMS